Wichtige Anerkennung

Die „Prosecco-Hügel von Conegliano Valdobbiadene“ wurden kürzlich in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen; der Beschluss wurde am Ende der 43. Sitzung des World Heritage Committee ratifiziert.
In Baku, Aserbaidschan, hat der Ständige Ausschuss für das Erbe der Welt das venetische Gebiet in die World Heritage List aufgenommen.
Diese Anerkennung erfolgt zum 95. Jahrestag der ersten Eintragung auf dem Etikett des Begriffs Prosecco im Jahr 1924 – erklärt Etile Carpenè, heutiger Präsident und historischer Zeuge der Familie und des Unternehmens, um dem Sekt, den der Gründer Antonio 1868 erstmals mit den Trauben der heimischen Traube Glera hergestellt hatte, eine eindeutige Identität zu verleihen.

IRINOX PROFESSIONAL

Irinox ist weltweit als Unternehmen bekannt, das in der Herstellung von Schnellkühlern und Schockfrostern, Lager- […]

Weniger Kalorien
Aus der Erfahrung und Forschungstätigkeit von Galatea entstand DolceFibra, eine Flüssigkeit auf pflanzlicher Basis, ähnlich [...]