Harmonie zum Genießen

Saftig und duftend schmeckt die Maracuja nach Sommer und Urlaub und bietet eine Fülle von Nährstoffen, die geeignet sind, die Giftstoffe des Winter aufzulösen und positive Energie freizusetzen. Eine exotische und verführerische Note für Kuchen und Gelato

Faszinierender Geschmack

Die Maracuja, auch „Passionsfrucht“ genannt, entsteht aus einer Zierkletterpflanze – der Passiflora edulis -, die in den tropischen und subtropischen Gebieten Mittel- und Südamerikas heimisch ist. Sie hat die Größe eines kleinen, leicht eiförmigen Pfirsichs mit einer glatten, ledrigen Haut, die beim Reifen faltig wird. Ihre schöne Farbe reicht je nach Art von gelb bis dunkelviolett. In der Mitte halbiert, zeigt sie ein gelbrosa Fruchtfleisch, mit zahlreichen dunklen Kernen, mit einer gelartigen Textur und einem sü.-säuerlichen Geschmack, der gleichzeitig in der Küche sehr geschätzt wird, denn er passt gut zu sü.en und herzhaften Spezialitäten.

Einzigartig in der Natur

Der Name „Passionsfrucht“ scheint ihr von spanischen Missionaren zugeschrieben worden zu sein, die sie zum ersten Mal sahen und in ihren Blumen die Symbole der Passion Christi erkennen wollten: die Dornenkrone, den Hammer und die Nägel der Kreuzigung, umgeben von einem Heiligenschein aus geometrisch perfekten violetten Fransen. Die Struktur dieser Blumen ist in der Tat einzigartig in der Natur und fasziniert dank ihrer Schönheit. Nach Ansicht von Experten ist dies auf eine Anpassung der Pflanze zurückzuführen, um bestäubende Insekten anzuziehen, im Wettbewerb mit den schönen tropischen Pflanzen anderer Arten, die in ihrem Lebensraum existieren.

In den Gärten des Königs

Die Pflanzen wurden in den Gärten der aztekischen Herrscher zur Zeit von Montezuma angebaut. Sie wurden im 17. Jahrhundert in Europa eingeführt und erlebten in viktorianischer Zeit große Popularität in Großbritannien. Nach einer Phase des Niedergangs sind sie heute auf der ganzen Welt bekannt und geschätzt, nicht nur wegen der vielen entstandenen Hybriden, sondern auch, weil wissenschaftliche Studien inzwischen die wichtigen therapeutischen Eigenschaften bestätigt haben.

Um den Maracujasaft auf natürliche  Weise zu sü.en, den Saft einer oder zwei gepressten Karotten hinzu fügen

Konzentrierte Energie

Was die ernährungsphysiologischen Eigenschaften betrifft, so ist die Frucht eine wahre Schatztruhe der Vitalität; sie ist reich an Zucker, Vitaminen A, B, C, E, Mineralsalzen wie Eisen, Phosphor und vor allem Kalium und wasserlöslichen Ballaststoffen. Als bedeutende Quelle von Antioxidantien wirkt sie zudem gegen freie Radikale und damit gegen Zellalterung, weshalb sie auch in der Kosmetik eingesetzt wird.

Schlaflosigkeit ade

Seit der Antike verwendeten die einheimischen Stämme des Amazonas die Passionsblume als Beruhigungsmittel und Schmerzlinderer. In den Ranken der Pflanze befinden sich Flavonoide, die beruhigende Eigenschaften haben und den Schlaf auf natürliche Weise fördern, und in ihnen befinden sich auch Alkaloide, die auf das zentrale Nervensystem wirken und die Entspannung fördern. Ihre kombinierte Wirkung hilft, emotionale Spannungen zu lösen und schmerzhaften Erscheinungen durch Spasmen und Krämpfe nervöser Herkunft entgegenzuwirken, verbessert die Stimmung und wirkt appetithemmend.

BLÜHENDE BOUQUETS

Die Teile der Passionsblume, die in den Kosmetiklabors verwendet werden, sind die die Blüten, Blätter und Früchte, da reich an allermöglichen Wirkstoffen. Sie können frisch zur Herstellung von Naturfarben oder getrocknet zur Herstellung von Ölen, Shampoos, parfümiertem Wasser, Schaumbädern, Cremes… eingesetzt werden. Die Samen der Früchte enthalten ein sehr aromatisches Öl, reich an Vitamin C, Bioflavonoiden und Beta-Carotin, mit einem hohen Gehalt an Linolsäure, die in denCremes verwendet wird, um die Barrierefunktion der Haut wiederherzustellen und sie tonisch und seidig zu machen. Die verschiedenen Duftwasser können dank Maltol, einer natürlichen Substanz, die dem Duft ein exotisches, holziges und warmes Aroma verleiht, verführerische Eindrücke vermitteln.

Meist gefragt

Zusammen mit Mango ist es der begehrteste exotische Geschmack in den Eisdielen und ihr beispielloses Aroma verleiht den Konditoreispezialitäten etwas Besonderes. Einige typische südamerikanische Sü.speisen, wie die kolumbianische Mousse oder der Pavé de maracuja, verbinden das intensive Aroma der Frucht mit der zarten Sü.e von Sahne. Der Käsekuchen ist köstlich, ausgezeichnet auch in der Version mit griechischem Joghurt, und um etwas anderes als die klassischen Kuchen anzubieten, sind Einzelportionen mit verschiedenen Schichten geeignet. In diesem Fall ist die Maracuja mit ihrem ursprünglichen sü.-säuerlichen Geschmack ideal, um die Cremes, oft auf der Basis von Schokolade, zu „unterbrechen“ , ist es also wichtig, Leichtigkeit zu geben, wenn Rezepte die weißer Schokolade vorsehen.

Verbrauch und Anwendung

Die Frucht ist fast das ganze Jahr über auf dem Markt. Beim Kauf muss das Fruchtfleisch duftend sein, die Haut faltig und nachgiebig. Sie kann bis zu einer Woche bei Raumtemperatur gelagert werden; wenn sie reif ist, kann sie für ein paar Tage im kühleren Teil des Kühlschranks aufbewahrt werden. Sie kann natur oder als Zutat in Fruchtsäften und Smoothies, Marmeladen, Mousse, Cremes, Sorbets, Cocktails… und auch als Sauce zu schmackhaften Gerichten verzehrt werden.

Nicht nur kalte Naschereien

Saucen, Marmeladen und Maracuja-Gelees werden für viele Desserts verwendet, sie können aber auch für frische und duftende herzhafte Rezepte verwendet werden: Vorspeisen und Risottos, Rohkost und Fisch- oder Fleischtartar, Braten und Wild… Wenn Sie einen „typischen“ Aperitif anbieten wollen, bietet sich die Batida de maracuja an: In Südamerika sehr bekannt, lässt sie sich leicht zubereiten, indem man zwei reife Früchte, zwei Esslöffel Zucker, 100 Milliliter Cachaça (das brasilianische Nationaldestillat aus der Verarbeitung von Zuckerrohr) und Eiswürfel mixt.

Weniger Kalorien
Aus der Erfahrung und Forschungstätigkeit von Galatea entstand DolceFibra, eine Flüssigkeit auf pflanzlicher Basis, ähnlich [...]
DRAGON FRUIT MANIE
Hohe Nachfrage Es handelt sich sicherlich um eine der trendigsten Früchte des Augenblicks und das [...]