Variationen mit zitrusfrüchten

Mit dem Zusatz von zerbröckeltem Schaumgebäck, Butterkeksen oder Combava-Pulver, einer Frucht aus Madagaskar, erhält man Gelati mit verschiedenen Geschmacksnuancen, die sie zu wahren Köstlichkeiten machen

Surriento

Gelato aus Creme mit Zitronen aus Sorrent und Schaumgebäck

MIT CREMEBASE 50

Frische Vollmilch 470 g
Sahne 35% Fettgehalt 125 g
Fettarmes Milchpulver 40 g
Saccharose 110 g
Dextrose 40 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 50 g
Cremebase 50 25 g
Eigelb 60 g
Zitronensaft (aus Sorrent) 80 g

GESAMT 1000 g

MIT CREMEBASE 100

Frische Vollmilch 470 g
Sahne 35% Fettgehalt 125 g
Fettarmes Milchpulver 40 g
Saccharose 105 g
Dextrose 30 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 40 g
Cremebase 100 50 g
Eigelb 60 g
Zitronensaft (aus Sorrent) 80 g

GESAMT 1000 g

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten bis auf die Zitrone gut gemixt auf 85°C erhitzen. Nach dem Abkühlen auf 4°C den Zitronensaft hinzufügen und, um das Aroma in
der Creme zu verstärken, mit einem Mikrohobel eine halbe unbehandelte Zitronenschale reiben und hinzufügen. Das Gelato in der Eismaschine fertigstellen und herausnehmen. Die Schale mit gebackenem Schaumgebäck dekorieren. Fünf Minuten lang schockfrieren und in der Vitrine ausstellen.

Schaumgebäck aus dem Backofen

Pasteurisiertes Eiweiß 200 g
Saccharose 430 g

Das Eiweiß durch Einbringen des Zuckers in zwei Stufen zu Schnee schlagen. Scheiben oder Häubchen formen.
Bei 90°C backen, mit geöffnetem Ventil (oder mit einem Löffel, um die Feuchtigkeit aus dem Ofen abzuleiten) vier Stunden lang oder bei 130°C 90 Minuten.

Süße Combava

Joghurt-Gelato mit Combava-Pulver aus Madagaskar und Cornflakes aus weißer Schokolade

MIT CREMEBASE 50

Frische Vollmilch 75 g
Sahne 35% Fettgehalt 165 g
Fettarmes Milchpulver 35 g
Fettarmer Joghurt 500 g
Saccharose 100 g
Dextrose 70 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 20 g
Cremebase 50 35 g

GESAMT 1000 g

5 g Combava-Pulver und 1 g Zitronensäure pro kg hinzufügen

MIT CREMEBASE 100

Frische Vollmilch 75 g
Sahne 35% Fettgehalt 165 g
Fettarmes Milchpulver 25 g
Fettarmer Joghurt 500 g
Saccharose 90 g
Dextrose 60 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 15 g
Cremebase 100 70 g

GESAMT 1000 g

5 g Combava-Pulver und 1 g Zitronensäure pro kg hinzufügen

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten bis auf die Combava und den Joghurt gut gemixt auf 85°C erhitzen. Die Mischung auf 30°C abkühlen den zuvor mit der Combava und Zitronensäure vermischten Joghurt hinzufügen. Das Gelato aus der Eismaschine nehmen und für etwa zehn Minuten in den Schockfroster geben. Nach einem Ruhetag bei -18°/-20°C mit den Cornflakes aus weißer Schokolade marmorieren und bei einer Temperatur von -12°/-13°C in der Vitrine ausstellen.

Cornflakes mit Schokolade

Weiße Schokolade 300 g
Sonnenblumenöl 50 g
Cornflakes 400 g

Das Eiweiß durch Einbringen des Zuckers in zwei Stufen zu Schnee schlagen. Scheiben oder Häubchen formen.
Bei 90°C backen, mit geöffnetem Ventil (oder mit einem Löffel, um die Feuchtigkeit aus dem Ofen abzuleiten) vier Stunden lang oder bei 130°C 90 Minuten.

Clementinen

Mandarinen-Sorbet mit Kardamom und Butterkeksen

MIT FRUCHTBASE 50

Mandarinensaft 450 g
Wasser 275 g
Saccharose 100 g
Dextrose 50 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 80 g
Fruchtbase 50 35 g
Inulin 10 g

GESAMT 1000 g

3 g Kardamompulver pro kg hinzufügen

MIT FRUCHTBASE 100

Mandarinensaft 450 g
Wasser 275 g
Saccharose 95 g
Dextrose 40 g
Dehydrierter Glukosesirup 30 DE 70 g
Fruchtbase 100 70 g

 

GESAMT 1000 g

3 g Kardamompulver pro kg hinzufügen

ZUBEREITUNG

Die Base mit dem Zucker mischen, dann die im Rezept angegebene Wassermenge, die zuvor erhitzt wurde, hinzufügen und mit dem Tauchmischer gut vermischen. Bei einer Temperatur von 4°C der Mischung den Mandarinensaft und das Kardamompulver hinzufügen und dann alles zusammen verrühren. Die Mischung in die Eismaschine gießen. In der Endphase die zerbröckelten Mürbeteigkekse hinzufügen. Das Sorbet herausnehmen und fünf Minuten lang schockfrieren. Die Schale mit Mandarinenscheiben und Butterkeksen dekorieren. In der Vitrine bei einer Temperatur von -11°/-12°C ausstellen.

Butterkekse

Butter 180 g
Zucker 120 g
Salz 3 g
Eier 100 g
Mehl 300 g
Geriebene Zitrone 1

Wie bei einem Mürbeteig vorgehen, bis zu einer Dicke von 3 mm ausrollen. Die Kekse formen und auf Backbleche legen, mit geschlagenem Ei bestreichen und mit geriebener Zitrone vermischtem Zucker bestreuen. Bei 180°C etwa 10 Minuten backen.

Strategie der Preise
Falscher Ansatz Die meisten Speiseeishersteller scheinen zu ignorieren oder, schlimmer noch, missverstehen, was „Preisstrategie“ bedeutet. [...]
WACHSENDES BUSINESS
Angekündigter Erfolg Der Covid-19 ist ein unglaubliches Geschäft für Take away- Betreiber, unter anderem nach [...]